Jungschar Aktion 3

Wir halten auch in schwierigen Zeiten zusammen

Macht mit bei unserer Aktion 3! Wir gestalten gemeinsam eine bunte Collage: Dafür kann sich jeder ein bis zwei Wörter der Überschrift aussuchen und diese dann darstellen, zeichnen, legen, oder Ähnliches, anschließend abfotografieren und dann mit uns teilen. Wir freuen uns über euren Beitrag, das Jungscharteam

Jungschar Aktion 1 und 2

Jungschar zu Hause

Damit die Zeit bis zu unserer heiß ersehnten nächsten JS-Stunde nicht all zu langweilig wird, haben wir uns etwas Neues für euch überlegt:

Wir stellen hier nun regelmäßig Spielanregungen und Alternativ-Aktionen bis zu unserem nächsten Treffen zur Verfügung, die von euch, aber auch mit oder ohne eurer Familie umgesetzt werden können. Wir sind gespannt, welche tollen Ideen daraus entstehen und hoffen, mit unserem Input ein bisschen Jungschar zu euch nach Hause zu bringen!

AKTION 1

Wie wäre es mal wieder selbst kreativ zu werden?

Wir haben uns dazu etwas Geniales für euch überlegt: Aus Zutaten, die du sicher bei dir zu Hause hast, kannst du ganz leicht einen Salzteig machen. Man kann kneten und Figuren formen, aber auch den Teig ausrollen und Formen ausstechen - eurer Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt! Natürlich könnt ihr nach dem Trocknen eure Kreationen auch anmalen. Vielleicht finden eure fertigen Kunstwerke ein tolles Plätzchen bei euch zu Hause. Gerne könnt ihr ein Foto davon mit uns teilen.

AKTION 2

Mit Basteln könnt ihr nicht so viel anfangen? Wie wäre es mit Folgendem:

Eine Möglichkeit, mit eurer Familie Zeit zu verbringen, wäre ein gemeinsamer Spieletag. Schnappt euch eure Lieblingsbrettspiele, -kartenspiele, … trommelt eure Familienmitglieder zusammen und macht euch eine schöne Zeit.

Viel Spaß dabei!

Euer Jungscharteam

Fastenaktion der Kath. Jugend 8. bis 21. März 2021

Liebe Jugend! Gerne möchten wir euch mit einer kleinen Hoffnungsspende durch die Fastenzeit begleiten.

Im Aktionszeitraum vom 8. bis 21. März 2021 findet ihr rund um die Begegnungszone und den Marktplatz in Schörfling „Pflücktexte to go“!

Wer die Impulse noch vertiefen möchte, scannt den QR-Code auf der Rückseite der Texte und wird auf einen kleinen Spazierrundgang, einen „Spiri Walk“, entlang der Ager geleitet.

Wir freuen uns über euer Mitmachen, Teilen und Weitersagen.

Das Team der JugendSpiriTime

Online Treffen der Katholischen Jugend

Aufgrund der aktuellen Lage konnte unsere Jugendstunde im November leider nicht wie geplant im Pfarrheim Schörfling stattfinden. Doch anstatt diese einfach abzusagen, haben wir kurzerhand zur gleichen Zeit ein Online-Treffen veranstaltet.

Warum das ganze Online?

Wir wollten trotz Corona den Kontakt zueinander nicht verlieren und für Jugendliche und junge Erwachsene die Möglichkeit schaffen, miteinander in Verbindung zu treten, zu quatschen und lustige Spiele zu spielen. Vor allem jetzt, wo gemeinsames Zusammenkommen nur sehr eingeschränkt bzw. gar nicht möglich ist, war und ist uns das ein großes Anliegen.

Wir freuen uns schon auf unser nächstes (Online-)Treffen!

Jugend SpiriTime in Schörfling

Strenges Virus-Diktat im Kirchenraum und eine verbindende Feiergemeinschaft für Jugendliche – das geht halt einfach net leicht z`samm! Umdenken statt absagen entschied daraufhin das Team für den Termin am 10. Oktober!

Ein Pfad mit 7 verschiedenen Stationen zusätzlich auch im Freien und im Pfarrheim zum geplanten Thema, schafft mehr sichere Bewegungsfreiheit und Möglichkeiten, war der Gedanke. Und an dieser Stelle gleich mal ein Danke an unsere Jugend, für die disziplinierte, freiwillige Registrierung zum Start!

Die Jugend-SpiriTime „ You are beautiful“ wollte die oft unbarmherzigen, hohen Anforderungen bewusst machen, denen wir alle ausgesetzt sind und die wir auch an unsere Mitmenschen stellen. Teilnehmende waren auf gefordert diese wahrzunehmen und zu hinterfragen. Nach einer kurzen Einführung, stimmten am Beginn Spiegelbilder mit kritischen Fragen nachdenklich, mögliche Unzufriedenheit und Ärger durften einem Feuer übergeben werden und was uns gut tut kam ins Bewusstsein.

Ein Song von Sarah Connor ermutigte zum Annehmen der menschlichen Vielfalt und Unterschiedlichkeit. Unterstützend machte ein sprudelndes Experiment eindrucksvoll Veränderung/Verwandlung sichtbar. Dann führte der Weg in die Kirche, wo stimmungsvolles Licht und exotische Klänge zur Besinnung einluden. Beim Altar abgelegte Fürbitten, verbleiben nachfolgend am Taufbecken. Ein Fingerabdruck bestätigte uns die Einmaligkeit. Beim Ausgang erwartete uns dann Gottes positive Bestätigung: Unser Spiegelbild mit den wohltuenden Worten: „Es ist ok so wie du bist. Du bist einzigartig und geliebt“! Dieser ermutigende Zuspruch, ein Herzerl + Gebetsrolle als Agape beendete die SpiriTime für die rund 50 Gäste.

Dieser Weg, diese Art der Besinnung und die Aufforderung zur Reflexion überraschte viele Jugendliche, eben eine neue Erfahrung. Auch für uns war dieses Format „Neuland“! Dank an alle helfenden Hände und die Fotos von Philipp Millinger! In der überwiegend positiven Nachbetrachtung stellten wir ebenfalls fest, dass der abschließende „Austausch“ des Erlebten sehr wichtig ist und diesmal etwas zu kurz kam. Wenn´s euch dennoch gefallen hat- gern weitersagen.

In der Fastenzeit, am 27. Februar 2021, ist wieder eine Jugend SpiriTime hier bei uns geplant. Über virustaugliche Ideen dazu, Wünsche an kommende Feiern, Mitarbeit im Team, ein Wiedersehen und neue Gäste freuen wir uns. Save the date!

Das JUGD-Team

 

 

Fotos P.Millinger